In Österreich, Deutschland, Italien und Tschechien schwören bereits zahlreiche Platzbetreiber und Vereine auf den Sandschieber, um ihren Platz in Schuss zu halten.
Im Beachvolleyballzentrum Schmelz (11 Plätze, Wien - AUT) sind z.B. pro Beachvolleyballplatz 2 Sandschieber im Einsatz. Jede Spielgruppe zieht nach dem Spielen (wie beim Tennis) den Platz ab. Die nachfolgende Gruppe freut sich über einen spielbereiten Court und hat natürlich dieselbe Aufgabe.
Funktioniert!

Der Beachvolleyball Sandschieber beweist seit Jahren bei Turnieren und Events auf höchster internationaler Ebene seine Qualität in der Praxis. Der Sandschieber wurde ab der Saison 2015 u.a. bei der Swatch Beach Major Series in Poreč (CRO), beim Beachline Festival in Riccione (ITA) und bei der Europameisterschaft in Klagenfurt (AUT) eingesetzt. Bei Timeouts und in Satzpausen pflegen jeweils  mindestens 2 Personen den Court (schieben & ziehen), um den Spieler/innen optimale Spielbedingungen zu bieten, die Verletzungsgefahr zu minimieren und dem Schiedsrichter die Entscheidungen (in/out) zu erleichtern.

Sandschieber im Einsatz.